Ausgabe 10 und Spiel 1 nach Plan.

Fußballwoche Ausgabe 10

Leverkusen, wir kommen. Erneut neigt sich eine Woche dem Ende zu. Es wurde abgestimmt, protestiert und gepfiffen, viel geredet und –  ja und? Samstag. Auswärtsspiel in Leverkusen. Hamburg ist zu Gast. Wird ab heute alles anders sein? Pilgerzüge, aus allen Richtungen kommend – zu Tausenden, in die Stadien pilgernd. Doch was erwartet Sie? Die Offenbarung? Kocht jetzt die Fan- Wut über: Oder wird einfach weiter geschwiegen? Bleibt alles ruhig? Rätsel über Rätsel. Wer weiß die Lösung?

Spiel 1 nach Mittwoch. Die Abstimmung – vorbei.  Jubel bei den Hütern. Tiefes Schweigen und Entsetzen bei den Gesetzlosen. Wie wird es Morgen? Schreien die einen für die Guten – andere für das Böse? Schreien wir alle gemeinsam für den HSV? Fragen über Fragen. Wer hat die Antworten?

Stille Nacht, Heilige Nacht. Die Adventszeit läuft auf Hochtouren. Manch Gutmensch bescherte sich frühzeitig – andere gingen  ohne Geschenk.  Weihnachtszeit, du böse Zeit? Von allem mehr? Von jedem etwas obendrauf? Und wenn es mir nicht schmeckt, was nun? Wer hat die Karte?

Die Seele kocht. Schweigen die, die sonst Schreien – Schreien nun die, die sonst Schweigen? Mit der Eisenbahn nach Leverkusen. Wird es die Reise ins Ungewisse? Hunderttausende werden in den Stadien sein und Millionen an den Bildschirmen sitzend, werden uns beobachten. Wohin führt uns diese Reise? Welch Druck lastet jetzt auf euren, unseren oder auf meinen Schultern? Die Staatsmacht schaut auf euch – auf mich. Ein Spiel auf Probe. Eskalation oder Friedensdemo? Wie reagieren die Freunde? Ein Gelübde des Schweigens oder ein Zeichen des Widerstands. Akzeptanz?

Leverkusen. Wird es für mich der Beginn eines neuen Fan Dasein. Ein Kulturschock? Oder verlasse ich als strahlender Sieger die Spielstätte? Was wird aus uns um 17:20 Uhr? Sehen wir uns an und alles ist gut? Verfluchen wir die einen – oder kehren wir vor der eigenen Tür?

Ich weiß es nicht. Aufregung und Adrenalin bei Besteigen des Zuges. Nächster Halt, Leverkusen! Wie wird man uns empfangen? Wird der Weg ein steiniger,  oder ein geübter – wie auf dem üblichen Pfad? Der Griff in den Schritt, ein harmloses Relikt aus vergangenen Tagen? Bitte ausziehen, an des Stadiontores? Wird 2013 ein leichtes Jahr? Ein Sieg des Kampfes und des Willens. Wird der Widerstand gebrochen? Bleibt die Staatsmacht an der Spitze? Fan? Du bist ein Fan? Ich möchte nicht übertreiben. Aber was kommt denn nun?

Ausgabe 10. Mein Jubiläum. Die Korken sollten knallen. Doch was wurde daraus? Ein Stück Papier aus Sicherheit, des Rückzuges, gar der  Kapitulation? Ich bin verwirrt. Harte Wochen liegen hinter euch – und auch hinter mir. Das 12-te Türchen im Kalender. War es die Rettung – oder die Tür des Missverstehens? Der letzte Akt. Bayern machte den Auftakt. Der Rest wird folgen.

Kämpfen und siegen, Jungs.

NUR DER HSV.

Auf 3 Punkte

Christian E.

Ein Gedanke zu “Ausgabe 10 und Spiel 1 nach Plan.

  1. 05-erJung

    das mit den Punkten hat ja nicht so gut geklappt…
    hoffe es war aber trotzdem eine gelungene Fahrt mit viel Nettem drumherum, das macht das Auswärtsfahren ja schließlich auch reizvoll.

    Gruß vom Europapokalplatz…!
    Fußballsportverein 1905

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s