Klatschnass und ohne Punkte!

Guten Tag allerseits,

6 Jahre vergingen. Nach 6 Jahren der Erfolglosigkeit und ohne Sieg für die Münchner war es gestern vorbei mit der Serie. In Hamburg gewann das Starensemble von der Isar am gestrigen Abend hochverdient mit 0:3 an der Elbe und darf sich nun über 27 Punkte nach 10 Spieltagen freuen. Der Auftritt der Schwarzblauen: Mutlos, das Höschen voll und ohne Aggression im Sturm. Wenn man ein Spiel bestreitet, wie gestern Abend zu sehen, und der Gegner Bayern München heißt, ja, dann erhofft man sich doch einen anderen Auftritt und lebt von der Hoffnung eines Heimsieges. Das Resultat: Man verliert sang- und klanglos gegen die Übermacht aus München und muss sich glücklich schätzen, dass es nach 90 Minuten NUR 0:3 stand. Das ist das Positive am vergangenen Spiel und bleibt der Pluspunkt, der in den Erinnerungen an das Spiel haften bleibt. Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Man könnte liebend gerne draufhauen und alles wieder schlecht reden, nur überlasse ich das den Medien. Das Spiel war eben wie das Wetter: beschissen – und es wird schnellstmöglich vergessen. Freiburg wartet.

Die erste Hälfte begann trotzdem einigermaßen vielversprechend. Als durch Van der Vaart in der 7. und 12. Minute ein Hauch von Torgefahr durch den Volkspark wanderte, als ein satter Abschluss aus der zweiten Reihe unseres Wadenbeißers Thomas Rincon in der 13. Minute knapp das Tor verfehlte, da keimte die Hoffnung auf und man träumte von 3 Punkten. Dass Träume wie ein Ballon platzen können, das kennt ein jeder Fan des HSV, vor allem in Heimspielen. Wie ein Nadelstich fiel dann das 0:1 in der 39. Minute durch Bastian Schweinsteiger. Nach einem Befreiungsschlag von Ribery – Experten sprechen von einem gewollten Pass – setzte sich Müller im Kopfballduell durch und der Ball fiel in den Lauf von Kroos, der ungestört über das Feld laufen konnte und sich den Ball im 16 Meterraum in aller Ruhe zurechtlegte und mit einem butterweichen Pass auf den eben genannten Schweinsteiger passte. Lothar Matthäus im Interview zu dieser Szene: „ wir haben in der F-Jugend gelernt, dass man den Ball nicht aufspringen lassen soll“. Wenn er das weiß: wieso nicht ihr?
Egal. Halbzeit. Gestärkt mit einem Bier und Whiskey hellte die Stimmung wieder auf.

Leider nur 2 Minuten, denn als Mandzukic das 0:2 auf dem Fuß hatte und unser Adler mal wieder Weltklasse parierte, war der Aufschwung des Whiskeys verflogen und eine Minute später stand es dann auch schon 0:2 durch Müller. Der Treffer sehenswert und unser Abwehrverhalten ein ungelöstes Rätsel aus einer unbekannten Zeit.
Es war ja noch Zeit. Haha: Keine 5 Minuten später stand es 0:3. Toni Kroos spazierte erneut durch unsere Verteidigungslinien und erzielte mit einem wuchtigen Schuss unter die Latte das verdiente Tor.

Das Spiel war damit rum, mich beschlich ein ungutes Gefühl und ich hatte Bedenken, dass ich heute Zeuge eines Debakels wurde. Glücklich konnte man sein, als man feststellte, dass Bayern anscheinend zufrieden war und mehrere Gänge zurückschaltete. Der teuerste Whiskey hätte an diesem Tag nicht helfen können. Das Spiel war aus. Entstand: 0:3.

Fazit: Aus Hamburger Sicht ein Spiel zum vergessen, das Torverhältnis wurde im Rahmen gehalten, 11:14 Tore und der mögliche Beginn einer neuen Serie von 6 ungeschlagenen Spielen darf in den kommenden Spielzeiten erneut gestartet werden. Der Gast von der Isar war an diesem Tag einfach zu stark. Das muss man neidlos anerkennen. Glückwunsch. Ihr habt die Punkte und wir die Stimmung.

Einen Dank an die Zuschauer des HSV. Auch als es 0:3 stand, hörte man nur die Liebe der Anhänger zu ihrem Verein in einem lautstarken Support. Das ist dann mehr wert als 3 Punkte.
Freiburg wartet. Auf geht es in den Breisgau.
Kämpfen und siegen, Jungs.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s