Fußballwoche, Ausgabe 4

Nachdem am vergangenen Freitag noch die Sonne zu Gast war, berichte ich heute aus dem regnerischen und euphorischem Land des Fußballs, aus Deutschland.

Zu allererst viele Grüße nach Dortmund: Ich nehme alles zurück was ich über die Champions League Auslosung geschrieben habe. Denn das, was ihr dort anrichtet, hinterlässt Spuren. Ajax war zum reinkommen, ManCity gnadenlos und gegen die Königlichen aus Madrid, das war intelligent. Respekt!

Eure Freunde aus der Nachbarschaft, in Gelsenkirchen taten es euch gleich. Wunderbare Vorstellung im Emirates Stadium zu London. Ganz abgezockt, die Null stand und spielerisch schön anzusehen war es auch. Seitdem ich euch kritisierte, spielt ihr Fußball zum Hinsehen. Glückwunsch nach Gelsenkirchen.

Da scheint die Randale vom Samstag ja irgendwas ausgelöst zu haben. Das Wort „Geisterderby“ zieht seine Kreise. Passend zu dieser kalten und dunklen Jahreszeit. Kein Wunder, dass kleine Kinder Angst haben ins Stadion zu gehen!

Naja, und zum Rekordmeister: Arbeitssieg. Applaus.

Ja, der HSV verlor am vergangenen Samstag gegen die Übermannschaft aus der Auto-Stadt Stuttgart mit 0:1. Da träumten alle schon wieder mal von Platz 4, mich eingeschlossen. Grüße nach Augsburg an Heiko, Peter und Frank. Dort steigt heute Abend das Topspiel am Freitagabend. Hamburg zu Gast in Augsburg. Nach einer mutlosen Vorstellung verloren wir in der vergangenen Saison mit 0:1 am letzten Spieltag. Bitte siegen!!

Wolfsburg darf natürlich nicht fehlen: Die Wölfe heulen. Nicht aus Frust, sondern voller Freude. Nach den  durchweg schlechten Spielen und unterirdischen Leistungen der Spieler war die jüngste Meldung keine Überraschung: Ihr Magier vom Spielfeldrand, Felix Magath, wurde entlassen. In einem Interview sagte Hans Sarpei dazu: „Die Abfindung kostet 78 Millionen Pfandflaschen“. Schön gesagt Hans. Hier der Link zum Interview. Blüht die Werkself jetzt endlich auf? Findet Diego zurück zu seinem altem Glanz oder wird es zu einem „November Rain“?

Das war es diesmal, kurz und knapp. Bald ist Anpfiff in Augsburg. Kämpfen und Siegen.

Für alle, die keinen Glühwein mögen, gibt es hier was Warmes aus dem sonnigen Südamerika.

FC. Coritiba aus Brasilien

und Racing Club aus Buenos Aires

Ein schönes Wochenende.

Christian E.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s