Bild ich mir ein, was ihr schreibt?

Bild ich mir nur ein, was Ihr schreibt? Oder ist das Realität?

Sollte man von der größten deutschen „Tageszeitung“ nicht annehmen, dass neutral berichtet wird? Es macht mich fassungslos, wie Sie über Menschen, ob im Sport oder aus allen Lebensbereichen dieser Welt berichten. Sie schüren durch Ihre Aktivitäten Unruhe, Hass und Angst.

Es fehlen mir Moral, Mitgefühl und auch Nachsicht für das Leben derer Personen, die von Ihnen Tag für Tag durch Ihre Zeilen vernichtet werden. Morgens noch der Superstar und am Abend ein vernichtetes Wrack!!!!

Und was ist nun mit Herrn Arnesen, liebe Bild? Wurde er gekündigt? Zum Teufel gejagt? Aus der Statdt vertrieben? Von wütenden und aufgebrachten Fans auf dem Scheiterhaufen verbrannt?  DAS hatte ich heute Morgen von Ihren Schlagzeilen erwartet, aber ich wurde enttäuscht. Enttäuscht von Ihnen. Danke.

Was musste man als HSV-Fan nicht alles lesen und ertragen in den vergangenen Tagen. „ Hamburg in Angst“ oder „Hamburg schon am Abgrund“. Vielleicht auch noch „ zum HSV Jubiläum gibt es den Abstieg“ oder „Die Pfiffe sind nicht mehr so laut“. Akzeptieren wir deshalb den Untergang einfach so?

Schön war auch:  „Der HSV kann erstmals einen Aufstieg feiern“ und „Uwe Seeler tut euch Leid“? Heuchler. „Meine schlimmsten Befürchtungen sind eingetroffen“, sagte uns Uwe. Aber Kopf hoch, Uwe! Das Leben geht weiter. Auch in Liga 2.

„Maskottchen Dino – Selbstmordgefährdet!!!!“ Das wäre das Mindeste heute gewesen. Das wären Schlagzeilen gewesen, um die die New York Times Sie vielleicht beneidet hätte.

Selbstmord gefährdet sind aber tatsächlich nur Ihre Leser. Leser, die sich jeden Tag durch den Dschungel von Lügen, Gewalt und Depressionen lesen. Wer Ihr Schmierblatt liest, muss annehmen, dass die Welt vor dem Kollaps steht, kurz davor ist, sich selbst zu vernichten. Aber zum Glück nimmt Sie ja sowieso niemand ernst.

Ich muss gestehen, auch ich war ein Teil Ihrer Zielgruppe, aber ich konnte mich retten. Retten vor Ihrem Populismus, Ihren geschürten Ängsten, dem Hass. Ich bin dem Bösen entkommen. Und nun? Und nun sitze ich hier und schreibe mir die Last von meiner verdorbenen, mißbrauchten und vergewaltigen Seele. Ich gehörte zu euch doch das ist vorbei.

Besser spät als nie..

Hochachtungsvoll

Christian E.

3 Gedanken zu “Bild ich mir ein, was ihr schreibt?

  1. Bilbabo

    Das ist nunmal die Blöd, die meistverkaufte Zeitung Deutschlands 🙂
    Den Sportteil finde ich eigentlich immer recht informativ, allerdings gibt es da auch Artikel die einfach nur daneben sind!
    Eins muss man dieser Zeitung aber lassen, das sie oft richtige Informationen zu Transfers hat!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s